Primary Sources

Opitz, Martin. Buch von der Deutschen Poeterey. In welchem alle ihre eigenschafft und zuegehör gründtlich erzehlet / und mit exempeln außgeführet wird. Brieg: Bey Augustino Gründern. In Verlegung David Müllers Buchhandlers in Bretzlaw, 1624.

Ibid. Teutsche Poemata, vnd Aristarchus wieder die Verachtung teutscher Sprach / item Verteutschung Danielis Heinsii Lobgesang Jesu Christi, und Hymni in Bachum; sampt einem Anhang mehr auserlessener Geticht anderer teutscher Poeten. Der gleichen in dieser Sprach hiebeuor nicht auss kommen. Strassburg: In Verlegung Eberhard Zetzners, 1624.

Gottsched, Johann Christian. Versuch einer critischen Dichtkunst : durchgehends mit den Exempeln unserer besten Dichter erläutert : anstatt einer Einleitung ist Horazens Dichtkunst übersetzt, und mit Anmerckungen erläutert : diese neue ausgabe ist, sonderlich im II. Theile, mit vielen neuen Hauptstücken vermehret. 4th rev. ed. [“4., sehr verm. Aufl.”]. Leipzig: B. C. Breitkopf, 1751.

Bodmer, Johann Jakob. Chriemhilden Rache, und die Klage; zwey Heldengedichte aus dem schvvæbischen Zeitpuncte. : Sammt Fragmenten aus dem Gedichte von den Nibelungen und aus dem Josaphat. Darzu kœmmt ein glossarium. Zyrich: Verlegen Orell und Comp., 1757.

Müller, Johannes von. “Der Nibelungenlied” In: Sämmtliche Werke, vol. 26 [Historische Kritik]. Ed. Johann Georg Müller. Stuttgart und Tübingen: J.G. Cotta, 1834 [1st pub. 1783 in Göttingische gelehrte Anzeigen]. 36-40.

Stern, Adolf. “Nibelungenlied.” In: Lexikon der deutschen Nationallitteratur. Die deutschen Dichter und Prosaiker aller Zeiten, mit Berücksichtigung der hervorragendsten dichterisch behandelten Stoffe und Motive. Leipzig: Verlag des Bibliographischen Instituts, 1882. 262-266.


Secondary Sources

Abeling, Theodor. Das Nibelungenlied und seine Literatur. Zweiter Teil. Leipzig: Eduard Avenarius, 1909 (=Teutonia. Arbeiten zur gemanischen Philologie; 7. Bd Supplement).

Bender, Wolfgang. J. J. Bodmer und J. J. Breitinger. Stuttgart: Metzler, 1973 (=Sammlung Metzler Realien zur Literatur Abt. D: Literaturgeschichte; 113).

Breyer, Ralph. “Die romantische Reanimation der Nibelungen.” In: 6. Pöchlarner Heldenliedgespräch. 800 Jahre Nibelungenlied. Rückblick – Einblick – Ausblick. Ed. Klaus Zatloukal. Wien: Fassbaender, 2001 (=Philologica Germanica; 23). 37-50.

Ehrismann, Ortfrid. Das Nibelungenlied in Deutschland. Studien zur Rezeption des Nibelungenlieds von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg. München: Wilhelm Fink, 1975 (=Münchner Germanistische Beiträge; 14).

Ibid. Nibelungenlied. Epoche – Werk – Wirkung. 2nd rev. ed. München: C. H. Beck, 2002.

Finken, Karl-Heinz. Die Wahrheit der Literatur. Studien zur Literaturtheorie des 18. Jahrhunderts. New York/Frankfurt a. M.: Peter Lang, 1993 (=Studies in Modern German Literature; 58).

Frembs, Susanne. Nibelungenlied und Nationalgedanke nach Neunzehnhundert. Über den Umgang der Deutschen mit ihrem ‘Nationalepos’. Stuttgart: ibidem-Verlag, 2001.

Hofmann, Michael. Aufklärung. Tendenzen – Autoren – Texte. Stuttgart: Reclam, 1999.

Körner, Joseph. Nibelungenforschung der deutschen Romantik. Leipzig: H. Haessel, 1911 (=9; Untersuchungen zur neueren Sprach- und Literaturgeschichte).

Mitchell, P. M. Johann Christoph Gottsched (1700-1776): Harbinger of German Classicism. Columbia, South Carolina: Camden House, 1995 (=Studies in German Literature, Linguistics, and Culture).

Müller, Jan-Dirk. Spielregeln für den Untergang. Die Welt des Nibelungenlieds. Tübingen: Niemeyer, 1998.

Pizer, John David. The Historical Perspective in German Genre Theory: Its Development from Gottsched to Hegel. Stuttgart: Hans-Dieter Heinz Akademischer Verlag, 1985 (=Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik; 160).

Rieck, Werner. Johann Christoph Gottsched. Eine kritische Würdigun seines Werkes. Berlin: Akademie Verlag, 1972.

Scenna, Anthony. The Treatment of Ancient Legend and History in Bodmer. New York: Columbia U Press, 1937.

See, Klaus von. “Das Nibelungenlied – ein Nationalepos?” In: Die Nibelungen. Ein deutscher Wahn, ein deutscher Alptraum. Studien und Dokumente zur Rezeption des Nibelungenstoffs in 19. und 20. Jahrhundert. Ed. Joachim Heinzle & Anneliese Waldschmidt. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 1991 (=Suhrkamp Taschenbuch; 2110). 43-110.

Sier, Kurt. “Gottsched und die Antike.” In: Gottsched-Tag. Wissenschaftliche Veranstaltung zum 300. Geburtstag von Johann Christoph Gottsched am 17. Februar 2000 in der Alten Handelsbörse in Leipzig. Ed. Kurt Nowak & Ludwig Stockinger. Stuttgart/Leipzig: Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig in Kommission bei S. Hirzel, 2002.

Wehrli, Max. Johann Jakob Bodmer und die Geschichte der Literatur. Frauenfeld/Leipzig: Huber, 1936 (=Wege zur Dichtung. Zürcher Schriften zur Literaturwissenschaft; Bd. 27).

Wyss, Ulrich. “Zum letzten Mal: Die Teutsche Ilias.” In: Pöchlarner Heldenliedgespräch. Das Nibelungenlied und der mittlere Donauraum. Ed. Klaus Zatloukal. Wien: Fassbaender, 1990 (=Philologica Germanica; 12). 157-179.

Ibid. “Nibelungische Irritationen. Das Heldenepos in der Literaturgeschichte.” In: 6. Pöchlarner Heldenliedgespräch. 800 Jahre Nibelungenlied. Rückblick – Einblick – Ausblick. Ed. Klaus Zatloukal. Wien: Fassbaender, 2001 (=Philologica Germanica; 23). 261-271.